CAN­BUS­view XL III, CAN Quick Tes­ter C-QT15 und Device­Net Ana­ly­zer (BC-​200-​CAN/​DN)

Was gut ist, wird ger­ne genom­men. Meh­re­re Fir­men welt­weit haben unse­re Dia­gno­se­tools in ihr Pro­dukt­port­fo­lio auf­ge­nom­men. Wäh­rend Fir­men wie Ixxat, Pro­kor­ment und Phy­tools den CAN-Bus Tes­ter 2 und das CAN­touch auch als sol­che ver­kau­fen, schmü­cken sich ande­re Fir­men gern mit frem­den Federn.

So wird unser CAN-Bus Tes­ter 2 von der Fir­ma Indu-Sol als CAN­BUS­view XL III ver­kauft – eine Tat­sa­che, die Kun­den bei uns nach CAN-Bus Tes­ter 3 fra­gen lässt. Dabei sind CAN­BUS­view XL III und CAN-Bus Tes­ter 2 bis auf die Front­fo­lie iden­tisch, denn nur den Namen tauscht Indu-Sol gegen sei­ne eige­ne Han­dels­be­zeich­nung aus. Hand­buch und Soft­ware blei­ben aber die des CAN-Bus Tes­ter 2.

Die Fir­ma Balluff ver­kauft den CAN-Bus Tes­ter 2 in einer Spe­zi­al­ver­si­on als Device­Net Ana­ly­zer. Lei­der wur­de dort seit Jah­ren kein Auf­wand in die Pfle­ge des Pro­duk­tes gesteckt, sodass seit 2011 kei­ne Soft­ware-Updates zur Ver­fü­gung ste­hen. Das Gerät ist beschränkt auf das Bus­sys­tem Device­Net und nicht kom­pa­ti­bel zur Soft­ware des CAN-Bus Tes­ter 2, der alle Bus­sys­te­me (ein­schließ­lich Device­Net) ana­ly­sie­ren kann.

Auch als Sof­ting BC-​200-​CAN/​DN wur­de der CAN-Bus Tes­ter 2 ver­trie­ben. Die­ser Tes­ter war eben­falls für Device­Net und damit vor­wie­gend für den ame­ri­ka­ni­schen Markt aus­ge­legt. Sof­ting ver­kauf­te auch den CAN-Bus Tes­ter 2 als sol­chen ohne Bran­ding in ver­schie­de­nen Ver­sio­nen je nach Lizenz­aus­stat­tung.

Die Fir­ma I-V-G Göh­rin­ger bie­tet das CANalarm als CAN Quick Tes­ter C-QT15 mit eige­ner Front­fo­lie an.

CAN-Bus Tester 2 Koffer CAN-Bus Tester 2 Front

FAQ fielbus analysis

CAN-Bus Tes­ter 2

Print Friendly, PDF & Email