Der Tes­ter zeigt nicht exis­tie­ren­de Error-Frames

Bit­te updaten Sie die Soft­ware des Tes­ters, falls die­ser Feh­ler bei Ihnen auf­tre­ten soll­te. Ab Ver­si­on 4.6.3 wur­de ein Feh­ler im Syn­chro­ni­sa­ti­ons­ver­hal­ten des Tes­ters beho­ben.

Trotz­dem kann es vor­kom­men, das Sie mit einem CAN-Bus Tes­ter 2 oder dem CAN­touch Error-Frames ange­zeigt bekom­men, die aber im Bus gar nicht vor­han­den sind.
Da die Test­ge­rä­te nor­ma­ler­wei­se als pas­si­ve Gerä­te den Bus nicht beein­flus­sen und Error-Frames ande­ren Teil­neh­mern dadurch nicht mit­tei­len kön­nen, sind die­se „unech­ten Error­frames“ für ande­re Bus­teil­neh­mer nicht sicht­bar. Beim Akti­vie­ren des Pro­to­koll­mo­ni­tors wer­den die Tes­ter zu akti­ven Bus­teil­neh­mern und sen­den dann ech­te Aktiv-Error-Frames. Dann ver­hal­ten sich die Tes­ter wie Bus­teil­neh­mer mit iden­ti­schem Bit­ti­ming an der­sel­ben Auf­steck­po­si­ti­on.

Die Tes­ter sind auf ein stren­ges Bit­ti­ming nach CiA-Stan­dard vor­ein­ge­stellt. Wenn Sie in Ihrem Bus ein abwei­chen­des Bit­ti­ming benut­zen, dann kann es sein, dass der Tes­ter Feh­ler sieht, die ande­re kor­rekt ein­ge­stell­te Teil­neh­mer im Bus nicht wahr­neh­men.

Abhil­fe schafft die Ein­stel­lung des tat­säch­lich im Bus ver­wen­de­ten Bit­ti­mings auch im Tes­ter.

Grund­sätz­lich kann man im Tes­ter auch ein sehr tole­ran­tes Bit­ti­ming ein­stel­len. Dann haben Sie aber kei­nen Hin­weis mehr dar­auf, falls es in Ihrem Bus Bit­ti­ming-betref­fen­de Feh­ler gibt. Der Tes­ter wird dann immer mit allem zufrie­den sein. Das gilt es abzu­wä­gen.

FAQ fielbus analysis

CAN-Bus Tes­ter 2

Print Friendly, PDF & Email